Klemm 35D FV 5012

 

Konstrukteur Friedrich Fecher

Baujahr 1940

Werknummer 1812

Historisches finnisches Militär-Kennzeichen FV 5012

Motor Hirth HM 504 A 105 PS
maximale Startmasse……705kg
Reichweite………………..600km

Spannweite……………..10,40m
Länge……………………..7,35m

 

Die voll kunstflugtaugliche Klemm 35 wurde 1935 zum ersten Mal gebaut. Insgesamt wurden mehr als 2000 Klemm 35 hergestellt von denen nur noch ganz wenige fliegen.

Die Klemm mit der Werknummer  1812 wurde in Böblingen 1940 für die schwedische Luftwaffe gebaut und in Schweden mit der militärischen Bezeichnung SK15 unter der Registrierung 5012 bis 1947 bei der Luftwaffe geflogen. Danach wurde das Flugzeug von der Stockholmer Flygschool unter dem Kennzeichen SE-BHD betrieben. Am 15. Mai 1955 verunfallte die Klemm beim Zusammenstoß mit einem Auto.

Das Foto zeigt die Klemm der Quax-Flieger. Unsere Klemm 35D befindet sich derzeit im Wiederaufbau.